Warum dein nächster Event im Kanton Bern stattfinden sollte:

31.10.2016 - People
Harry John, Direktor von BE! Tourismus ist überzeugt, dass der Kanton Bern dank seiner Bodenständigkeit, Authentizität und Gemütlichkeit der perfekte Eventstandort ist.

Harry John, Sie sind Direktor der BE! Tourismus AG, welche das Marketing der verschiedenen Berner Tourismus Destinationen unterstützt. Erzählen Sie uns bitte etwas über Ihre Organisation. Wer hat BE! Tourismus ins Leben gerufen, was sind eure Ziele, wer finanziert euch?

Harry John: Die BE! Tourismus AG ist die Promotionsorganisation des Tourismus im Kanton Bern. Gründer und Aktionäre sind die Tourismusorganisationen und der Kanton Bern. Finanziert wird die Organisation zu 51% via Gast sprich Beherberger mittels Beherbergungstaxe und zu 49% von der öffentlichen Hand.
 
In enger Zusammenarbeit mit den Destinationen werden Produkte und Angebote beworben, sehr stark auch digital. Das MICE Segment spielt dabei eine zentrale Rolle insbesondere für Bern und Interlaken. Aber auch die alpinen Orte wie Gstaad oder Grindelwald sind attraktiv für Seminare und Incentives.
 
Der Kanton Bern will zum wichtigsten touristischen Kanton der Schweiz werden (aktuell Position 2). Mit 4,8 Milliarden direktem und indirektem touristischen Umsatz, 8 Millionen Nächtigungen, 42'000 Jobs und 6,5% vom BIP ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig des Kantons Bern.
 
Im Kanton Bern gibt es verschiedene Destinationen, wie z.B. Interlaken oder die Jungfrau Region, welche zu den weltweit beliebtesten Reisezielen gehören. Brauchen diese Regionen denn noch zusätzlichen Support vom Kanton?
 
Das eine ergänzt das andere und es ist ein Geben und Nehmen. BE! Tourismus AG übernimmt eine Leaderrolle in den Partnerschaften mit Schweiz Tourismus und finanziert dabei die Auftritte der Destinationen in der Schweiz und Europa. Die Promotionen sind verzahnt und komplementär und Doppelspurigkeiten konnten vermieden werden. Die starken und international bekannten Marken und Destinationen wie Top of Europe - Jungfraujoch oder Interlaken bearbeiten die Fernmärkte und strahlen dabei als Leuchttürme des ganzen Kantons.  
 
Und was tut Ihr für Regionen, die touristisch, sagen wir, eher zu den Geheimtipps gehören, wie z.B. das Emmental oder die Region Biel?
 
Neben den Leuchttürmen hat es auch Platz für Nischen und Geheimtipps insbesondere in den Segmenten Natur, Erholung und sanfter Tourismus. Ich denke dabei ans Emmental, das Diemtigtal oder auch die Region Gantrisch. Diese Perlen sollen in ihrer Ursprünglichkeit erhalten bleiben und sind Teil eines gesamten Mosaiks. Klein und fein ergänzt sich gut neben gross und international, je nach Segment und Interesse stellen wir die Produkte und Angebote ins Schaufenster. Genau diese breite Palette an Leistungen ist einzigartig und macht die Stärke des Kantons Bern aus.
 
Warum sollte ich als Veranstalter meinen nächsten Kongress im Bernbiet durchführen? Sie haben 3 Sätze zur Verfügung, um mich zu überzeugen.
1. Die gute Lage und Erreichbarkeit der Destinationen sowie die Brückenbauerrolle zwischen Deutsch- und Westschweiz.
2. Das Zusammenspiel von Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Kultur UND Politik ist einzigartig.
3. Die Bodenständigkeit, Authentizität und Gemütlichkeit sind komplementär zur immer hektischeren Businesswelt.
 
In welchen Bereichen glauben Sie, hat der Kanton Bern touristisches Potential, das noch nicht ausgeschöpft ist? 
 
In der Inszenierung der Erlebnisse sowie im Streben nach Qualität in der gesamten Wertschöpfungskette. Stärkeres Gewicht soll auch der cycling Tourismus erhalten, zu welchem unsere Partnerschaft mit Thömus beitragen wird. Auch den Schneesport und alternative Angebote dazu sowie die Internationalität im MICE Segment möchten wir gezielt stärken.
 
...und was ist Ihr ganz persönliches Lieblingsausflugsziel im Kanton Bern? 
 
Aufgewachsen in Leukerbad und lange wohnhaft am Genfersee liegt mein ganz persönliches Ausflugsziel oft am Thunersee. Die Kombination der Elemente Wasser und Berg ist sehr inspirierend!
 
Harry John, vielen Dank für das Gespräch.
 
Harry John ist seit Anfang 2013 Direktor der kantonal bernischen Tourismus-Dachorganisation BE! Tourismus. Zuvor war der diplomierte Tourismusexperte unter anderem Direktor von Montreux-Vevey Tourismus und CEO von Swiss Ice Hockey. John wohnt in der Region Bern und verbringt seine Freizeit am liebsten mit Mountainbiken, Skifahren, Reisen und Harleyfahren. 


 

Anmeldung eventmagazin

Melde dich hier fürs eventmagazin an und erhalte jede Woche spannende Artikel rund ums Thema Event bequem per Email:
*Pflichtfelder

Folgende Artikel könnten dich auch noch interessieren:

Hugo Mauchle: Der Vernetzer
Artikel lesen Hugo Mauchle: Der Vernetzer
André Béchir, unersetzbar
Artikel lesen André Béchir, unersetzbar
​Päde, der Partykönig
Artikel lesen ​Päde, der Partykönig
Andreas Angehrn, Ticketcorner CEO
Artikel lesen Andreas Angehrn, Ticketcorner CEO

Der Eventplaner: Location, Dienstleister, Erlebnisse und Jobs, einfach suchen und finden