Davos bereitet sich auf die Mächtigen der Welt vor

17.01.2016 - Archiv
82 Likes
Bild: Andy Mettler; Copyright: WORLD ECONOMIC FORUM/swiss-image.ch
Bild: Andy Mettler; Copyright: WORLD ECONOMIC FORUM/swiss-image.ch
Bild: Andy Mettler; Copyright: WORLD ECONOMIC FORUM/swiss-image.ch
Bild: Andy Mettler; Copyright: WORLD ECONOMIC FORUM/swiss-image.ch
Bild: Andy Mettler; Copyright: WORLD ECONOMIC FORUM/swiss-image.ch
Bild: Andy Mettler; Copyright: WORLD ECONOMIC FORUM/swiss-image.ch
Diese Woche, vom 20. - 23. Januar, pilgert die Weltprominenz wieder nach Davos ans WEF. Wir haben ein paar Facts & Figures zum Vorzeige-Event der Schweiz zusammengestellt.
 

Wenn WEF Gründer Klaus Schwab ruft, kommen die Mächtigen der Welt. Das Weltwirtschaftsforum bringt auch dieses Jahr wieder Führungspersonen aus unterschiedlichsten Weltregionen und Lebensbereichen zusammen.
 
Kaum eine Gästeliste liest sich spannender als diejenige des WEF. Der Event verfügt über eine Staatspräsidenten Quote, welche bisweilen schon fast inflationäre Züge annimmt.
 
Auch in organisatorischer Hinsicht gilt das Forum als Event der Superlative. Über 2'500 Gäste mit höchsten Ansprüchen wollen beherbergt und verköstigt werden. Mehr als 250 Veranstaltungen in verschiedensten Locations sollen störungsfrei über die Bühne gehen. Schliesslich sollen ja die Gäste «Davos» in bester Erinnerung behalten. 
 
Hier ein kleiner Überblick über Facts & Figures des Grossevents im Landwassertal:
 
✔ Mehr als 2500 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern
✔ Mehr als 40 Staats- und Regierungs-Chefs
✔ 250 Sessions und Workshops, davon 25 mit Live Übertragung
✔ 500 Medienschaffende

✔ Zivile Sicherheitskosten: 8 Mio Franken (z.H. Gemeinde, Kanton, Bund und WEF)
✔ Sicherheitskosten Armee-Einsatz: 28 Mio Franken
✔ Jahresumsatz WEF Stiftung: 209 Mio Franken
✔ Geschätzter Mehrumsatz durch WEF: 42 Mio Franken, davon 23 Mio Franken in Davos 

Unser Fazit: Die Tatsache, dass jährlich während 4 Tagen alle Augen und Kameras der Welt auf ein schmuckes Bergdorf in den Schweizer Alpen gerichtet sind, darf etwas kosten - und tut es auch. Inwiefern sich die Treffen der Mächtigen schlussendlich auf das Wohl der Weltbevölkerung auswirkt, bleibt offen. 

Datenquellen: weforum.org; wef.gr.ch

 

Anmeldung eventmagazin

Melde dich hier fürs eventmagazin an und erhalte jede Woche spannende Artikel rund ums Thema Event bequem per Email:
*Pflichtfelder

Folgende Artikel könnten dich auch noch interessieren:

Die Entwicklung der MICE Branche in der Schweiz
Artikel lesen Die Entwicklung der MICE Branche in der Schweiz
Der Zürcher Hauptbahnhof, eine beliebte Eventlocation
Artikel lesen Eventnews: Die besten Hotels der Welt, Bahnhof als Eventlocation, Kleiner Prinz
Bach Eventhallen, Kameha Grand, Orascom
Artikel lesen Bach Eventhallen, Kameha Grand, Orascom
Fan des Jahres
Artikel lesen Fan des Jahres

Der Eventplaner: Location, Dienstleister, Erlebnisse und Jobs, einfach suchen und finden